Verein für moderne und sichere Kernenergie, für Abbau des Atommülls mit Generation-IV-Reaktoren – gemeinnützig und industrie- und parteiunabhängig
ツイート
55109
フォロー
139
フォロワー
3394

28
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Wenn der Wind nicht weht oder die Sonne nicht scheint, kommt es ohne Atom-, Kohle- oder Importstrom zu Stromabschaltungen. Davor warnt jetzt auch der Bundesverband Solarwirtschaft. Als Abhilfe empfiehlt er – kein Witz! – einen massiven Photovoltaik-Zubau: https://t.co/tH8RJlS7YZ.

6日前

25
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Klingt so, als ob das etwas Gutes sei: https://t.co/Xtigy2QW1x

3日前

13
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Ausgerechnet @HJFell mit seiner Energy Watch Group @EWGnetwork leistet in der Klimadiskussion Schützenhilfe für die Kernenergie – natürlich ungewollt: https://t.co/LBxTAfn0HF.

2日前

10
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Geschafft! Russlands schwimmendes Kernkraftwerk »Akademik Lomonosov« hat die Hafenanlagen des Ziel- und Einsatzorts Pevek erreicht. https://t.co/CwGBPST0xb

5日前

10
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

»Warum nehmen wir nicht einfach die wissenschaftlichen Fakten und übersetzen sie? Alle werden interessiert sein!« Wie es Mohamed Al Hammadi gelang, in den VAE nach dem Fukushima-Unglück die Zustimmung zur Kernenergie von 68 auf 82 % zu steigern: https://t.co/coCpDlST2n. @ENEC_UAE

3日前

8
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Wie können wir eigentlich realistischerweise am schnellsten CO2-frei werden? Physiklehrer @SimeonPreuss hat es ausgerechnet und erklärt, was herausgekommen ist: https://t.co/rz0uOLV1i8.

5日前

7
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

6 Mio. £ hat @MoltexEnergy per Crowdfunding eingesammelt. Das ursprüngliche Ziel von 4 Mio. £ war bereits binnen einer Woche erreicht. Die Öffentlichkeit erkenne das Potenzial der Kernkraft im Kampf gegen den Klimawandel, so das britische Nuklear-Startup. https://t.co/wgfQcIdh4N

1日前

6
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Kernenergie kann nicht nur Strom. https://t.co/8DFeElTa22

4日前

6
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Kernenergie muss Teil der EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen sein! @kirstygogan von @Energy4Humanity hat dazu eine Petition gestartet – jetzt unterzeichnen: https://t.co/w05UXeYRs1!

5日前

5
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

China will in der Wüste Gobi bis 2024 ein Versuchsendlager für hochradioaktive Abfälle bauen. Bis 2040 will man die Eignung prüfen und bei Erfolg dann das »richtige« Endlager bauen. https://t.co/qsJ6wZhmQh

5日前

4
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Habt ihr den EU-Fragebogen zur Taxonomie einer nachhaltigen Finanzierung ausgefüllt? Okay, klingt spröde, ist aber wichtig! HEUTE habt ihr die letzte Gelegenheit dazu. Also los: https://t.co/OfTdAOfwhE.

6日前

3
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

Oh, die Frist für den Fragebogen zur Taxonomie nachhaltiger Finanzierungen wurde bis MONTAG verlängert! Nutzt sie! https://t.co/OfTdANXVq6 https://t.co/iCDzu96hB6

6日前

3
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

@noafd87Prozent @Queer_Banana @ZDFheute @dieLinke Heute ist es ziemlich revolutionär, sich (in Deutschland) FÜR Kernenergie auszusprechen. Wir machen das. Und angesichts der Klimadiskussion gewinnt die ja CO2-freie Kernkraft in Deutschland und weltweit immer mehr Anhänger.

1日前

2
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

@Ralf26192131 @NErneuerbare @joenuc @Die_Kehrseite @morvjn @DetscherMeggie @EcoSenseNow @energie_fakten @TPSchop @EtterWerner @Knutti_ETH Das Kernkraftwerk Onagawa ist der Beweis, dass Erdbeben- und Tsunami-Gefahren einerseits und Kernenergie andererseits sich keineswegs ausschließen. Ach, nie vom KKW Onagawa gehört? Eben drum!

1日前

2
RT

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Twitter Icon

DIe IAEA @iaeaorg erklärt hier kurz und gut die verschiedenen Einheiten, in denen man Strahlung misst: https://t.co/AAyLyuU9nb

2日前



RT先またはリプライ先

Nuklearia e. V.@Nuklearia
Iida Ruishalme@Thoughtscapism
Moltex Energy@MoltexEnergy
MineralsCouncilAust@MineralsCouncil
World Nuclear News@W_Nuclear_News
Mathijs Beckers@thiesbeckers
Rauli Partanen@Kaikenhuippu
FORATOM@FORATOM_nuclear
United Nations@UN
KirstyGogan@kirstygogan